Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier

Foto: TVV/Bock

Ostsee Urlaub Newsletter
09/2019

Altweibersommer in Vorpommern

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter, aber die Sonne verwöhnt uns tagsüber noch immer mit spätsommerlicher Wärme – der September ist ein Monat der Veränderungen in der uns umgebenden Natur, welche oft wunderbare Fotomotive mit farbigen Blättern, tiefroter Abendsonne und taubehangenen Spinnweben, ganz ohne Bearbeitungsprogramm, hervorzaubert. Die Neuigkeiten der Region enthalten in diesem Monat viele kulturelle Highlights aber auch den ein oder anderen Hinweis für Aktivurlauber, die die spätsommerlichen Temperaturen zur Bewegung in der Natur nutzen möchten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen,

Ihr Tourismusverband Vorpommern e.V.

OPERNALE im Gutshaus Stolpe

Foto: Henriette SehmsdorfBereits im August begann die diesjährige OPERNALE mit der Uraufführung im Vogelpark Marlow. Gespielt wird in diesem Jahr „Clanga pomarina. Die Schreiadleroper“. Clanga pomarina - der klangvolle Name bezeichnet die Gattung einer stark bedrohten Vogelart, auch Pommernadler genannt. Es ist ein Vogel, der durch seine Lebensweise und hohen Ansprüche an eine intakte Umwelt auch viele existentielle Themen der Gesellschaft berührt. Das OPERNALE-Festival bringt Oper auf‘s Land. Mit der Uraufführung von „Clanga pomarina. Die Schreiadleroper“ geht die OPERNALE auf Tour in 13 Orte Vorpommerns und folgt somit dem scheuen Tier entlang der Flüsse Recknitz, Trebel und Peene. Am Donnerstag, den 05. September im 20:00 Uhr wird das Stück in der Haferscheune des Gutshauses Stolpe aufgeführt.Tickets: Naturparkhaus, Peeneblick 1, 17391 Stolpe an der Peene, Tel. 039721/569290 oder >>online<<.

Radfahren: Vorpommern-Collection von Komoot


Foto: TVV/PochaZusammen mit der Navigations-App >>Komoot<< hat der Tourismusverband Vorpommern eine  Fahrrad-Collection heraus gebracht. Die schönsten Radrouten Vorpommerns führen Sie durch unberührte Naturparks, wilde Fluss- und romantische Küstenlandschaften aber auch in kleine Städte und gemütliche Fischerorte. Zu jeder Radroute werden eine Streckenkarte, der Schwierigkeitsgrad, Dauer und eine Kilometerangabe zur Verfügung gestellt. Die Vorpommern-Collection finden Sie >>hier<<.

Greifswald startet Instagram-Account

Foto: Franziska VopelGreifswald hat jetzt einen offiziellen Instagram-Account! Als „hansestadt_greifswald“ teilen die Greifswald Marketing GmbH und die Pressestelle der Stadt gemeinsam die schönsten Impressionen Greifswalds und wollen damit Einheimische und Touristen begeistern. Gerne dürfen Sie dem Account >>hansestadt_greifswald<< folgen, das Profil auf Ihren Greifswald-Fotos markieren und den Hashtag #hansestadt_greifswald nutzen.

Tag des offenen Denkmals am 08. September

Foto: TVV/WernerZum diesjährigen Tag des offenen Denkmals gibt es in Vorpommern einiges zu sehen. >>Schloss Broock<< (Broock 13, 17129 Alt Tellin) lädt von 11 bis 17 Uhr zu den Ausstellungen "Geschmückte Landschaften Peter Joseph Lennés in Mecklenburg-Vorpommern" und "Der Landschaftspark in Broock“ in der Reithalle der Gutsanlage ein. Projektleiter Christian Schmidt bietet zu dem Führungen über den Gutshof und durch den Park um 13 und 15 Uhr an.

In Anklam sind gleich mehrere Denkmäler geöffnet. Die >>Nikolaikirche<< (Nikolaikirchstraße 7, 17389 Anklam) kann von 10 bis 17 Uhr besucht werden, um 14 Uhr wird eine Führung von Peer Wittig zum Thema „25 Jahre Förderkreis - 25 Jahre Wiederaufbau“ angeboten. Um 15 Uhr wird das 25 jährige Bestehen des Förderkreises Nikolaikirche Anklam e.V. mit Kaffee und Kuchen gefeiert. Die Schwedenmühle (Greifswalder Straße 8, 17389 Anklam) empfängt ebenfalls zwischen 10 und 17 Uhr interessierte Besucher. Die >>St.-Marien-Kirche<< (Marienkirchplatz 1, 17389 Anklam) ist zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet. Um 10 Uhr findet ein Gottesdienst statt, Führungen werden nach Bedarf angeboten. Das >>Steintor<< (Schulstraße 1, 17389 Anklam) öffnet von 10 bis 17 Uhr seine Sonderausstellung „Die Herzogbilder aus dem Anklamer Rathaus“, um 11 Uhr findet eine Führung mit Dr. Wilfried Hornburg statt. Das barocke >>Wohn- und Wirtschaftshaus mit Speicherhaus<< (Keilstraße 11, Haus Anklamern 17389 Anklam Zentrum) empfängt zwischen 11:30 und 17:30 Uhr Gäste zur Ausstellung „Schrecken des Luftkrieges“. Es wird Führungen nach Bedarf und den Vortrag „Denkmal lebendig erleben“ geben.

Familie Vielhaber lädt auf die >>Gutsanlage Zinzow<< (Zinzow 61, 17392 Boldekow Zinzow) ein. >>Brennerei und Wirtschaftshof<< dürfen von 12 bis 17 Uhr, das Schloss und die Parkanlage zwischen 11 und 17 Uhr besucht werden. Führungen mit dem Thema „Tradition in der Gegenwart“ und „Beginn der Brennerei“ werden bei Interesse angeboten. Foto: Thomas Massow

Im >>Caspar-David-Friedrich-Zentrum<< (Lange Straße 57, 17489 Greifswald) wird um 14 Uhr eine Sonderausstellung mit zwei Werken von Künstlern der Familie Friedrichs eröffnet. Zwischen 11 und 17 Uhr sind Besucher herzlich willkommen, auf Anfrage werden Führungen angeboten.

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals in Vorpommern finden Sie >>hier<<

MEERESMUSEUM Stralsund zeigt neue Sonderausstellung über Gründer Otto Dibbelt


Foto: Christian Rödel/Deutsches Meeresmuseum „Otto Dibbelt – Sammler ohne Grenzen“ nimmt Sie mit auf die Spuren des Museumsgründers. Der Biologe und Pädagoge Otto Dibbelt (1881–1956) begann ab 1946 in seiner Geburtsstadt Stralsund mit dem Aufbau des Natur-Museums, woraus sich das spätere Deutsche Meeresmuseum entwickelte. Die Kabinettausstellung im MEERESMUSEUM verdeutlicht die Bandbreite der naturwissenschaftlichen und kunsthistorischen Sammlung. Interessierte erfahren in der Ausstellung auch mehr über die Sammeltätigkeit des Museumsgründers.
Weitere Informationen finden Sie >>hier<<.

Naturerlebnis auf dem Wasser - Weiterbildung als Kanuguide

Foto: Reinhard SobiechDer Verein der Natur- und Landschaftsführer Mecklenburg-Vorpommern bietet in Kooperation mit regionalen Kanubetrieben vom 27. - 29. September 2019 in der Jugendherberge Mirow eine Weiterbildung für Kanuguides an. Ziel der Weiterbildung ist, kompetent und sicher Tagestouren auf stehenden Gewässern durchführen zu können. Inhaltliche Schwerpunkte der Schulung sind die verschiedenen Bootsformen mit ihrer Technik und Praxis, Naturschutz, Recht, Gewässerkunde sowie Sicherheit und Rettung auf dem Wasser. Die Weiterbildung richtet sich an kommerziell oder ehrenamtlich tätige Kanuführer bzw. Erlebnispädagogen. Interessenten können sich unter der E-Mail heike.brechler@naturfuehrer-mv.de anmelden. Anmeldeschluss ist schon der 31.08.2019!

„Die Peene brennt“ vom 07.-14. September 2019


Das alljährliche Theaterspektakel „Die Peene brennt“ ist das Highlight des Monats September in der Hansestadt Anklam. Beginn des Spektakels am Nordufer der Peene ist 19:30 Uhr – Karten gibt es bereits im >>Vorverkauf<< oder an der Abendkasse.

Veranstaltungshighlights im September


Am 01. September 2019 kann man von 09.00 bis 15.00 Uhr auf dem 9. Anklamer Flohmarkt am Bollwerk nach Lust und Laune gestöbert werden.

Natürlich findet auch wieder das jährliche Interkulturelle Spätsommerfest in der Anklamer Südstadt am 07.09.2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr statt.

"Fontanes Sommerfrischen" - Lesung mit Prof. Dr. Bernd W. Seiler
Am Mittwoch, den 4. September findet in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde zum Abschluss des Sommers im Hof ein Fontane-Abend anlässlich seines 200. Geburtstages statt. Prof. Dr. Bernd W. Seiler liest Briefe Fontanes aus seinem Band „Fontanes Sommerfrischen“. Los geht es um 19:30 Uhr. Karten sind ab sofort in der Buchhandlung, via Tel. 039771-54626 und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Stationen der Lesereise von Prof. Seiler sind am 5. September das Koeppenhaus Greifswald, am 6. September die Buchhandlung Henze in Wolgast und am 7. September das Hans-Werner-Richter Haus in Bansin.

Am 13.09.2019 finden ab 19.30 Uhr die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Nikolaikirche Anklam statt.

"Kraniche im Land des Polarlichts" - Multimediavortrag
Am 26. September um 19 Uhr spricht Hermann Dirks im MEERESMUSEUM Stralsund über „Kraniche im Land des Polarlichts“.  Der Naturfotograf nimmt Sie in einem Multimediavortrag für 3 Euro Eintritt auf eine Reise an den bekanntesten Kranich-Rastplatz Schwedens, dem Hornborgasjön, mit.

Interessante Links für Ihre Urlaubsplanung

Reiseziele im Ostseeland: vorpommern.de/reiseziele
Urlaub aktiv in Vorpommern: vorpommern.de/aktivitaeten
Buchbare Radtouren durchs Ostseeland: www.ostsee-radtouren.de
Mit dem Kanu unterwegs: kanu.vorpommern.de
Wanderurlaub: wandern.vorpommern.de
Unterkünfte online buchen: buchen.vorpommern.de
Veranstaltungen in Vorpommern: www.vorpommern.de/veranstaltungen
Viel Spass bei Ihrem Urlaub an der Ostsee wünscht der

Tourismusverband Vorpommern e.V.

Fischstraße 11 - D-17489 Greifswald
Telefon +49 3834 8910 info@vorpommern.de
www.vorpommern.de
 
Impressum | Newsletter abbestellen